Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Deutsche Unesco-Kommission

Pressemitteilungen dazu:

FAZ

Spiegel . . . → Weiterlesen: Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Im Juli 2017 wird entschieden, ob die 6 beantragten Höhlen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören sollen. Dazu einige Links:

Beschluss der Kulturministerkonferenz, den entsprechenden Antrag einzureichen.

Eigene Seite des Landesamtes für Denkmalpflege zur Eiszeitkunst, daraus Details zum Antrag mit Übersichtskarte von Ach- und Lonetal.

Eigene Seite des Landratsamts Alb-Donau-Kreis.

Aktuelle Berichterstattung: Stuttgarter Zeitung (29.6.2017)

Aktuelle Berichterstattung: „Forum“ in . . . → Weiterlesen: Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst: Frei drehbare 3D-Computermodelle

Das Landesamt für Denkmalpflege hat im Rahmen des UNESCO-Welterbestätte-Antrags jetzt 3D-Modelle der fraglichen Höhlen erstellen lassen:

Link zur Pressemitteilung

Link zu . . . → Weiterlesen: Höhlen der ältesten Eiszeitkunst: Frei drehbare 3D-Computermodelle

Alb-Höhlen sollen Weltkulturerbe werden

TÜBINGEN: Die eiszeitlichen Fundstätten auf der Schwäbischen Alb sollen Weltkulturerbe werden. Das meldet die Deutsche Nachrichtenagentur (dpa). Derzeit stimme sich die Landesregierung über einen entsprechenden Antrag bei der Kulturorganisation der Vereinten Nationen (UNESCO) ab, sagte Kunststaatssekretär Dietrich Birk (CDU) laut dpa am Montag in Tübingen.