Karst und Höhle 2002/03

238 Seiten, 2004, Publikation des VdHK

KORRIGENDUM: Das Titelbild ist NICHT wie angegeben von Oktar Guloglu, sondern von Reinhard Kieselbach aufgenommen worden. Wir bitten die falsche Angabe zu entschuldigen!

Dieses Buch gibt einen Überblick über die Höhlenforschung im westlichen Toten Gebirge. Neben der Vorstellung einzelner Höhlenbearbeitungen enthält es Beiträge zur Geologie, Hydrologie und Höhlenbiologie des Gebietes.
Zentrales Thema ist die Forschung am über 56 km langen Schwarzmooskogel-Höhlensystem, an deren Erforschung Mitglieder der Arge Grabenstetten großen Anteil haben.
Darüber hinaus gibt es aber auch Beiträge von Prof. H. Trimmel und anderen namhaften Höhlenforschern zum aktuellen Forschungsstand in den anderen bedeutenden Höhlen im westl. Toten Gebirge.
Für den an der alpinen Höhlenforschiung Interessierten ist dieses Buch sicherlich ein absolutes Muss!

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Das Forschungsgebiet im Toten Gebirge (R. Winkler, mit Beiträgen von R. Kieselbach und M. Shinwell
  • Forschungsgeschichte der Schwarzmooskogel-Eishöhle bis 1981 (R. Seebacher)
  • Die Erforschungsgeschichte der Höhlen am Schwarzmooskogel seit 1976 (T. Müller, mit einem Beitrag von M. Shinwell)
  • Das Fragezeichen im Megalo (M. Bölzle)
  • Ein Forschungstag im Schwarzmooskogel-Höhlensystem (J. Haussmann)
  • Das Höhlenbiwak (F. Gruner)
  • Die Verbindung zur Kaninchenhöhle (J. Hausmann)
  • Ein einmaliger Klassiker, oder klasse, dass das einmalig war (R. Winkler)
  • Höhlenvermessung am Schwarzmooskogel (T. Müller & N. Bräunig)
  • Die geologische Situation im westlichen Toten Gebirge (R. Winkler)
  • Die karsthydrographische Situation im westlichen Toten Gebirge (R. Winkler)
  • Speläogenese (R. Winkler)
  • Eine Zeitreise in den zentralen Nördlichen Kalkalpen: Von tropischen Küstenebenen zu Eishöhlen (J. Kuhlemann, W. Frisch, I. Dunkl, B. Szekely)
  • Von „falschen“ Skorpionen, Raubmilben und „Blindspringern“ Die rezente Höhlenfauna des Schwarzmooskogel-Höhlensystems (C. Fischer)
  • Einseiltechnik und Beleuchtung im Toten Gebirge (J. Haussmann)
  • Entwicklung der Höhlenrettung im Steirischen Salzkammergut (E. Hüttner)
  • Kameradenrettung im Toten Gebirge (C. Gruner)
  • Die Schwarzmooskogel-Eishöhle im Toten Gebirge (im Spannungsfeld zwischen Tourismus und Karstlandschaftsschutz) (H. Trimmel)
  • Höhlen im Katastergebiet 1623 Loser-Augsteck, Steiermark (T. Müller, mit Beiträgen von R. Seebacher und R. Winkler)
  • Höhlenforschung beim Albert-Appel-Haus im westlichen Toten Gebirge (R. Frank)
  • Aktuelle Forschungen in der Katastergruppe 1626 (Wildenkogel) im westlichen Toten Gebirge (H. Zeitlhofer)
  • Zukünftige Aspekte der Höhlenforschung am Schwarzmooskogel (T. Müller & R. Winkler)
  • Danksagung
  • Autorenverzeichnis

Bezug nur über den VdHK!

[Stand: 01/2005]