300 Besucher lassen sich in der Falkensteinhalle informieren

Ein virtueller Gang durch die mehr als 4000 Meter lange Falkensteiner Höhle, spektakuläre Höhlentouren für die ganze Familie an der Ardèche in Frankreich, Höhlenforschung im Osten der USA und prächtige 3D-Bilder aus unter „Unterwelt“ lockten am Samstagabend mehr als 300 Besucher in die Falkensteinhalle nach Grabenstetten. Vor allem die neuen Einblicke in die „Falki“, wie die . . . → Weiterlesen: 300 Besucher lassen sich in der Falkensteinhalle informieren

Einladung zum Gäste- und Infoabend am 11. November 2017

„Die Falkensteiner Höhle – im neuen Licht“, ist ein Vortrag von Udo Wieczorek, Andreas Schober und Uwe Krüger überschrieben, der beim Gästeabend der Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten zu hören und zu sehen ist. Einer langen Tradition folgend laden die Höhlenforscher auch in diesem Jahr die interessierte Bevölkerung zu ihrer Info-Veranstaltung ein, bei der sie über . . . → Weiterlesen: Einladung zum Gäste- und Infoabend am 11. November 2017

Broschüre Falkensteiner Höhle: Pressemeldungen

Einige Pressemeldungen zur neu erschienenen Broschüre über die Falkensteiner Höhle:

Geislinger Zeitung/SWP (17.8.17)

Reutlinger GEA . . . → Weiterlesen: Broschüre Falkensteiner Höhle: Pressemeldungen

Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Deutsche Unesco-Kommission

Pressemitteilungen dazu:

FAZ

Spiegel . . . → Weiterlesen: Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Im Juli 2017 wird entschieden, ob die 6 beantragten Höhlen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören sollen. Dazu einige Links:

Beschluss der Kulturministerkonferenz, den entsprechenden Antrag einzureichen.

Eigene Seite des Landesamtes für Denkmalpflege zur Eiszeitkunst, daraus Details zum Antrag mit Übersichtskarte von Ach- und Lonetal.

Eigene Seite des Landratsamts Alb-Donau-Kreis.

Aktuelle Berichterstattung: Stuttgarter Zeitung (29.6.2017)

Aktuelle Berichterstattung: „Forum“ in . . . → Weiterlesen: Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Sicherheitshinweis: Rechter Eingang des Elsachbröllers einsturzgefährdet!

Sicherheitshinweis!

Der rechte Eingang des Elsachbröllers ist derzeit EINSTURZGEFÄHRDET!
Wir raten dringend von einer Befahrung ab!

Es haben sich nach wenigen Metern mehrere Blöcke im Deckenbereich gelockert und sind dabei, den Schlufgang zu versperren. Der Versuch, diese Stelle zu passieren, ist lebensgefährlich. Wir bitten alle, eventuelle Befahrungspläne bis auf weiteres zu verschieben. Sobald der Zugang wieder möglich ist, geben . . . → Weiterlesen: Sicherheitshinweis: Rechter Eingang des Elsachbröllers einsturzgefährdet!

Neue Forschungen in der Wimsener Höhle

Ein ausführlicher Bericht (ganzseitig) über die Tauchforschungen der HFGOK in der Wimsener Höhle ist in der Stuttgarter Zeitung vom 10.5.2017 zu finden, ebenso online vom 9.5.2017. Salvatore Busche beschreibt die Herausforderungen beim Höhlentauchen, die aktuellen Neulandforschungen . . . → Weiterlesen: Neue Forschungen in der Wimsener Höhle

Vorsicht bei Befahrung der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen

Mitglieder der Arge Grabenstetten haben festgestellt, dass in der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen etwa 15 Meter nach dem Eingang an der Rückseite eines Felsblocks mit Bauschaum Glasscherben fixiert wurden. Diese Stelle eignet sich gut, um sich mit den Händen daran weiterzuziehen. Hier ist also Vorsicht geboten, um nicht mit blutenden Händen die Höhle verlassen zu müssen.
Solch . . . → Weiterlesen: Vorsicht bei Befahrung der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen

Stellenausschreibung: Höhlenführer/-in für die Gutenberger Höhlen

Die Gemeinde Lenningen sucht Leute, die in die Gutenberger Höhlen führen. Mehr auf der Homepage der Gemeinde, Direktlink . . . → Weiterlesen: Stellenausschreibung: Höhlenführer/-in für die Gutenberger Höhlen

Erster Höhlenfisch Europas in Aachquellhöhle entdeckt

Joachim Kreiselmaier, Höhlentaucher von den „Freunden der Aachhöhle“, hat eine sensationelle Entdeckung gemacht: Den ersten Höhlenfisch Europas, eine Schmerle. Gefunden wurde dieser in der Aachquellhöhle.

Mehr dazu in der zugehörigen Pressemitteilung.
Weitere Meldungen dazu:
SWR1
Stuttgarter . . . → Weiterlesen: Erster Höhlenfisch Europas in Aachquellhöhle entdeckt