Broschüre Falkensteiner Höhle: Pressemeldungen

Einige Pressemeldungen zur neu erschienenen Broschüre über die Falkensteiner Höhle:

Geislinger Zeitung/SWP (17.8.17)

Reutlinger GEA . . . → Weiterlesen: Broschüre Falkensteiner Höhle: Pressemeldungen

Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Deutsche Unesco-Kommission

Pressemitteilungen dazu:

FAZ

Spiegel . . . → Weiterlesen: Entscheidung: Die 6 steinzeitlichen Höhlen im Ach- und Lonetal sind UNESCO-Weltkulturerbe

Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Im Juli 2017 wird entschieden, ob die 6 beantragten Höhlen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören sollen. Dazu einige Links:

Beschluss der Kulturministerkonferenz, den entsprechenden Antrag einzureichen.

Eigene Seite des Landesamtes für Denkmalpflege zur Eiszeitkunst, daraus Details zum Antrag mit Übersichtskarte von Ach- und Lonetal.

Eigene Seite des Landratsamts Alb-Donau-Kreis.

Aktuelle Berichterstattung: Stuttgarter Zeitung (29.6.2017)

Aktuelle Berichterstattung: „Forum“ in . . . → Weiterlesen: Kurz vor der Entscheidung: UNESCO-Weltkulturerbe für Albhöhlen?

Sicherheitshinweis: Rechter Eingang des Elsachbröllers einsturzgefährdet!

Sicherheitshinweis!

Der rechte Eingang des Elsachbröllers ist derzeit EINSTURZGEFÄHRDET!
Wir raten dringend von einer Befahrung ab!

Es haben sich nach wenigen Metern mehrere Blöcke im Deckenbereich gelockert und sind dabei, den Schlufgang zu versperren. Der Versuch, diese Stelle zu passieren, ist lebensgefährlich. Wir bitten alle, eventuelle Befahrungspläne bis auf weiteres zu verschieben. Sobald der Zugang wieder möglich ist, geben . . . → Weiterlesen: Sicherheitshinweis: Rechter Eingang des Elsachbröllers einsturzgefährdet!

Neue Forschungen in der Wimsener Höhle

Ein ausführlicher Bericht (ganzseitig) über die Tauchforschungen der HFGOK in der Wimsener Höhle ist in der Stuttgarter Zeitung vom 10.5.2017 zu finden, ebenso online vom 9.5.2017. Salvatore Busche beschreibt die Herausforderungen beim Höhlentauchen, die aktuellen Neulandforschungen . . . → Weiterlesen: Neue Forschungen in der Wimsener Höhle

Erster Höhlenfisch Europas in Aachquellhöhle entdeckt

Joachim Kreiselmaier, Höhlentaucher von den „Freunden der Aachhöhle“, hat eine sensationelle Entdeckung gemacht: Den ersten Höhlenfisch Europas, eine Schmerle. Gefunden wurde dieser in der Aachquellhöhle.

Mehr dazu in der zugehörigen Pressemitteilung.
Weitere Meldungen dazu:
SWR1
Stuttgarter . . . → Weiterlesen: Erster Höhlenfisch Europas in Aachquellhöhle entdeckt

Immer tiefer in die Alb hinein

Tiefe Schächte, enge Spalten machen es schwierig: Die Seligengrundhöhle Foto: Tobias Tränkle

Grabenstetten. Wenn Die Arbeitsgemeinschaft Höhle- und Karst Grabenstetten zum jährlichen Gäste- und Informationsabend lädt, dann dürfen die Besucher in der Falkensteinhalle mit Neuigkeiten aus der „Unterwelt“ rechnen. So auch am Samstag. Die jüngsten Forschungsergebnisse, die den gut 250 Zuhörern in Film und Foto präsentiert . . . → Weiterlesen: Immer tiefer in die Alb hinein

Schauhöhle in Blaubeuren: Machbarkeitsstudie beauftragt

Der Gemeinderat in Blaubeuren hat am 1.12.2015 eine Machbarkeitsstudie beauftragt. Auftragnehmer ist Michael Brust.

Mehr zum Thema „Schauhöhle in der Blauhöhle“ auf der Themenseite . . . → Weiterlesen: Schauhöhle in Blaubeuren: Machbarkeitsstudie beauftragt

200 Gäste folgen der Einladung zum Info-Abend

Der Biologe Erwin Rennwald weiß alles zu Fledermäusen. Foto: Michael Rahnefeld

Grabenstetten. Das Leben der Fledermäuse faszinierte am Samstagabend, 14. November 2015, die 200 Besucher zumindest genauso wie die Forschungsdoku aus dem Schwarzmooskogel-Höhlensystem im Salzburger Land. Die Arge Grabenstetten hatte zum Gäste- und Informationsabend geladen, und alle kamen

Eine gut besuchte Falkensteinhalle, aufmerksame Zuhörer, alles passte wieder beim . . . → Weiterlesen: 200 Gäste folgen der Einladung zum Info-Abend

Hessenhauhöhle jetzt Riesenhöhle

Wie die Arge Blaukarst am 22.7.2015 auf ihrer Homepage mitteilte, ist die Hessenhauhöhle bei Berghülen seit Anfang Juli mit nun 5.033 m Länge die 3. Riesenhöhle auf der Schwäbischen Alb. Mehrere erfolgreiche Forschungstouren in den Nordteil der Höhle haben zum entscheidenden Längenzuwachs beigetragen. Es handelt sich dabei um den Höhlenast, der mindestens bis Laichingen führen muss, . . . → Weiterlesen: Hessenhauhöhle jetzt Riesenhöhle