Vorsicht bei Befahrung der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen

Mitglieder der Arge Grabenstetten haben festgestellt, dass in der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen etwa 15 Meter nach dem Eingang an der Rückseite eines Felsblocks mit Bauschaum Glasscherben fixiert wurden. Diese Stelle eignet sich gut, um sich mit den Händen daran weiterzuziehen. Hier ist also Vorsicht geboten, um nicht mit blutenden Händen die Höhle verlassen zu müssen.
Solch . . . → Weiterlesen: Vorsicht bei Befahrung der Brunnensteighöhle bei Bad Überkingen

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst: Frei drehbare 3D-Computermodelle

Das Landesamt für Denkmalpflege hat im Rahmen des UNESCO-Welterbestätte-Antrags jetzt 3D-Modelle der fraglichen Höhlen erstellen lassen:

Link zur Pressemitteilung

Link zu . . . → Weiterlesen: Höhlen der ältesten Eiszeitkunst: Frei drehbare 3D-Computermodelle

Thema Fuchsbandwurm

Aktueller Artikel bei . . . → Weiterlesen: Thema Fuchsbandwurm

Speleo-TV

Wie in den vor wenigen Wochen erschienenen Verbandsmitteilungen 4/2011 zu lesen ist (Seite 129), plant die FSE (Europäischer Höhlenforscherverband) die Einrichtung eines Speleo-Fernsehsenders. Dieser soll auf einem professionellen Internet-Fernsehsender basieren und europäischen Höfos erlauben, kostenfrei Videos und andere Medienformate in hoher Qualität zu zeigen und austauschen zu können.
Dazu wird die FSE eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen, . . . → Weiterlesen: Speleo-TV

Höhlenfotografentreffen in Olargues, Südfrankreich

Vor gut zwei Wochen gab es eine Premiere für Höhlenfotografen. In Olargues (bei Beziers – Südfrankreich) gab es das erste Internationale Höhlenfotografentreffen (Organisation: Philippe Crohet, Annie Guiraud, Michel Renda, Marie Renda, Daniel Chailloux). Es waren über 70 Höfos dort – Höhlenfotografen aus USA, Frankreich, UK, Japan, Italien, Spanien etc…, richtig namhafte Größen wie Urs Widmer, Kevin . . . → Weiterlesen: Höhlenfotografentreffen in Olargues, Südfrankreich

Petzl warnt vor Fälschungen

Die französische Firma Petzl, einer der bekanntesten Hersteller von Höhlenausrüstung, warnt auf seiner Homepage vor Fälschungen, die den Petzl-Produkten wohl sehr ähnlich seien. Sie erreichen aber nicht die Festigkeiten der Originale, weshalb jeder Höhlenforscher beim Kauf von Höhlenausrüstung vorsichtig sein sollte.

Nachtrag: Hier noch die . . . → Weiterlesen: Petzl warnt vor Fälschungen

Trailer zu SANCTUM, Höhlenabenteuer in 3D

Der Kinotipp:
Ab 21. April 2011 in den Kinos, hier . . . → Weiterlesen: Trailer zu SANCTUM, Höhlenabenteuer in 3D

Verbruchgefahr Portal Falkensteiner Höhle

Falki-Portal im Mai 1992; Foto: T. Müller

Am Portal der Falkensteiner Höhle ist vor einiger Zeit mal ein größeres Gesteinspaket heruntergekommen, zu erkennen an den gelblichen Felspartien. Im oberen Bild vom Mai 1992 ist noch alles dran, im Bild von letzter Woche (unten) fehlt . . . → Weiterlesen: Verbruchgefahr Portal Falkensteiner Höhle

Speldok-Reihe: Dritte Lieferung Speläo-Merkblätter

In den Verbandsmitteilungen 5/6 2010 des VÖH wird mitgeteilt, dass diesen Sommer (2010) in der Speldok-Reihe die dritte Lieferung der Speläo-Merkblätter erschienen ist.

Weiterlesen …

Kurs „Naturhöhlenführer“ des VÖH

In den Verbandsnachrichten 5-6/2010 des Verbands der österreichischen Höhlenforscher (VÖH) wird, gemäß der neugeregelten Höhlenführerausbildung, der erste einwöchige Kurs zum Naturhöhlenführer vorangekündigt.

Weiterlesen …