Fledermäuse vertreiben Kirchgänger

BRÜSSEL. Fledermäuse haben in der belgischen Gemeinde Gierle die die Kirchgänger vertrieben. Das meldet die Katholische Nachrichtenagentur KNA.

Die Ausscheidungen der Tiere verschmutzten die Kirchenbänke so stark, dass am vergangenen
Wochenende die Gottesdienste hätten verlegt werden müssen, berichtet laut KNA am Donnerstag der Informationsdienst „RKNieuws.net“. Tierschützer  hätten empfohlen, die nachaktiven Fledertiere dadurch zu vertreiben, dass das Licht rund um die Uhr eingeschaltet bleibe. Die Pfarrgemeinde scheue aber die Stromkosten.

Kommentare sind hier nicht möglich