Modell-Steinzeithaus an der Charlottenhöhle

GIENGEN/Brenz. Wie lebte und wohnte man zu Ötzis Zeiten, also in der Jungsteinzeit? Antwort gibt ein im Schauland bei der Hürbener Charlottenhhöhle (Kreis Heidenheim) ausgestelltes Modell-Steinzeithaus, berichtet die Südwest Presse Ulm.

Ein Haus, wie es vor rund 5000 Jahren im süddeutschen Raum hätte stehen können. Der Hürbener Vorsitzende des Höhlen- und Heimatvereins, Eduard Geisser, hat es im Maßstab eins zu fünf nachgebaut und 700 Arbeitsstunden investiert. Jetzt kann das Steinzeithaus im Hürbener Höhlenschauland bei Giengen/Brenz besichtigt werden, heißt es im Zeitungsbeitrag.

Kommentare sind hier nicht möglich