Vortrag über Vetterhöhle in der Stadthalle Blaubeuren

BLAUBEUREN: Über die neuesten Entdeckungen in der Blaubeuer Vetterhöhle berichtet die Arbeitgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten am kommenden Freitag, 27. Oktober, in der Stadthalle Blaubeuren.

Laut Arge Grabenstetten werden Filme und Bilder aus der Höhle gezeigt, als Film zum Beispiel der beschwerliche Weg durch einen engen Gang von der „Herbert-Griesinger-Halle“ in den „Palast der Winde“. Auch auf dem Weg von der „Walhalla“, der bisher größten Halle, in den „Drachenfelsgang“ haben die Forscher gefilmt. Gezeigt werden prächtige Sinterformationen.  Auch wie die Vetterhöhle systematisch vermessen wird, ist in diesen Bildern zu sehen.

Die Arge wird auch auf die Entdeckung der Verbindung zum  „Wolkenschloss“ , in der  Blauhöhle eingehen. Zudem wird die seit vier Jahren laufende Grabung in der Vetterhöhle dokumentiert.

Kommentare sind hier nicht möglich