Im August wieder Expeditionen ins Tote Gebirge

GRABENSTETTEN Forscher der Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten werden zwischen dem 4. und 19 August wieder Forschungstouren im Toten Gebirge in Österreich unternehmen. Dies teilte jetzt Forschungsleiter Robert Winkler mit.

Laut Winkler ist vom 4. bis 11. August 2006 eine so genannte Hinterlandtour geplant. Ein Helikopter soll zum Materialtransport eingesetzt werden. Vom 12. bis 19. August 2006 ist die Haupttour eingeplant. Wer im Loser-Gebiet mit auf Forschungstour gehen will muss sich dazu bis spätestens 31. Mai anmelden und eine Teilnahmegebühr überweisen. Die Teilnahmebedingungen gibt’s in schriftlicher Form bei Robert Winkler.

Kommentare sind hier nicht möglich