Doktorarbeit von Marc Luetscher über Eishöhlen

LA CHAUX-DE-FONDSWerden die Eishöhlen verschwinden?
Wie alt ist das Eis in den Höhlen des Juras ?
Warum enthalten nur gewisse Höhlen das ganze Jahr Eis?
Fragen, denen Marc Luetscher in seiner Dissertation über Eishöhlen nachgeht.

Fünf Jahre nach Beginn einer Studie über Eishöhlen, gibt das Schweizerische Institut für Speläologie und Karstforschung (SISKA) eine  Doktorarbeit zum Thema Eishöhlen heraus. Diese Arbeit erklärt die Eishöhlen aus einer höhlenklimatologischen Sichtweise. Ein detailliertes Inventar der Eishöhlen im Jura ergänzt eine Fallstudie über die Eishöhle von Monlési (Neuenburger Jura, Schweiz).

Die Forschung hebt die wichtigsten Vorgänge der Bildung und Erhaltung des Höhleneises hervor. Die erarbeiteten Ergebnisse sind für das Verständnis der Eishöhlen von allgemeiner Bedeutung. Die Auswirkung der klimatischen Erwärmung auf die Zukunft der Eishöhlen wird ebenfalls analysiert. Das Buch wird Ende März 2006 erscheinen.

INFO

Doktorarbeit von Marc Luetscher über Eishöhlen.
Processes in Ice Caves and their Significance for Paleoenvironmental Reconstructions, Marc Luetscher, 2006 In Englisch mit Zusammenfassungen in Deutsch und Französisch.  168 Seiten Umfang, 120 s/w Abbildungen, 450 Referenzen, broschiert. Herausgeber: SISKA/ISSKA, La Chaux-de-Fonds, CH.

Angebot für Deutschland:
Bis zum 28.Februar 2006 kann das Werk zum Subskriptionspreis von Euro 23 Euro (inkl. Versandkosten) bei Speleo Projects bestellt werden. Der Ladenpreis ab dem 1. März beträgt 27 Euro (exkl. Versandkosten). Bestellung bei Speleo Projects unter

<orders at speleoprojects.com>

Die Bücher werden nach Erscheinen gegen Vorauskasse unverzüglich ausgeliefert, heißt es in einer Mitteilung.

Kommentare sind hier nicht möglich